ehemalige mitglieder

austritt im 2016:

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste im ganzen Land? – Dásemð ist mein Name. Mit meiner Besitzerin Sarah bin ich in der Jugendshowgruppe, wofür wir zusammen auch oft motiviert üben. Aber manchmal denke ich schon wieso ein so hübsches Pony wie ich überhaupt auf jemand anderen hören muss. Wenn ich das dann zeige hat Sarah meistens keine Freude. Ich bin eigentlich für vieles offen, aber beim Feuer hört der Spass für mich auf. Aber auf jeden Fall gefällt mir an der Jugendshowgruppe sehr, dass man nicht stur im Kreis herum hoppelt und manchmal sogar ich eigene Ideen einbringen kann.

 
foto: dominique meister

Hallo, ich heisse Bresi und war schon mal in der Jugendshowgruppe dabei. Da ich schon mal dabei war, bringe ich jetzt Nina alles bei und zeige ihr was ich drauf habe. Ich freue mich immer sehr auf unsere Trainings und mache meistens auch sehr gut mit. Was mir am besten gefällt sind die Leckerlies, die ich immer bekomme wenn ich meine Lektionen korrekt ausführe. Der Galopp gefällt mir besonders gut, denn dann kann ich richtig Dampf ablassen. Aber Nina gefällt leider dieses Dampf ablassen nicht immer so gut. Trotzdem haben wir uns sehr gerne und freuen uns jedes Mal auf die Probetage.

 
foto: dominique meister

austritt im 2015:

ri - mein name steht für schönheit und intelligenz. nicht dass ich arrogant klingen möchte, aber dass ich der einzige bin, der so schön die bergziege beherrscht spricht doch schliesslich für sich! ausserdem geht eindeutig ein raunen durchs publikum, wenn ich strahlend-weiss die bühne betrete. fabienne weiss sehr genau, dass ich nicht immer so schön weiss bin. anfänglich war ich etwas skeptisch, was fabienne mit mir in der jugendshowgruppe vor hatte, doch sie hat mich voll und ganz überzeugt! manche nennen mich einen streber. na und? ich stehe dazu, ohne arbeit und fleiss erreicht man nichts im leben.

 
foto: alena hensler

Ich bin Kátur und bin mittlerweile schon länger bei der Showgruppe dabei mit meiner Besitzerin Tanya. Es ist immer noch alles sehr aufregend, aber ich finde es sehr toll, wieder zeigen zu können, was ich kann! Am liebsten mag ich den spanischen Schritt und die Nummern, bei denen ich Gas geben kann. Schnell wie der Wind bin ich dann unterwegs und zeige mein ganzen Können. Die anderen müssen dann schauen, dass sie mir noch nachkommen.

 
foto: fabienne kälin

austritt im 2014:

oh hallo! meistens höre ich auf den namen freisting und ich habe gehört, dass ich den altersdurchschnitt der jugendshowgruppe ein wenig in die tiefe dränge. trotzdem kann ich mich schon recht erwachsen benehmen, dies wird wohl der grund sein, warum ich anstelle von nike in der gruppe mitwirken darf. nun halte ich mich erstmal etwas im hintergrund, um dann geschickt ins grosse rampenlicht zu treten! ab und zu muss ich schon zeigen, dass ich ein recht selbstbewusstes stüetli bin, doch seraina hat sich damit abgefunden... glaube ich zumindest.

 
foto: fabienne kälin

austritt im 2012:

haudy, da bin ich wieder! für die, die mich vergessen haben, mein name ist fjölnir. mit mirjam bin ich noch nicht so lange in der jugendshowgruppe dabei. sie ist ganz erstaunt, was ich schon alles kann. manchmal muss sie aber auch ganz schön streng mit mir sein. denn dann sticht mich der hafer und ich verselbständige mich. sie übt aber ganz fleissig mit mir und bekommt mich leider langsam in den griff. auf jeden fall sind wir beiden echte kumpels und es macht uns riesen spass zusammen zu üben.

 
foto: fabienne kälin

 

austritt im 2011:

spieglein, spieglein an der wand, wer ist der schönste im ganzen land? - was ist das denn für eine frage?! ich, sæfar natürlich, ist doch klar! mit dieser m ähne..., diesen augen..., dieser ausstrahlung... ich habe den verdacht, dass mich alena nur wegen meinem äusseren mag. aber was ist bitte mit den inneren werten? naja, so schlecht können die auch nicht sein. ich gebe zwar zu, ich mache nicht immer alles was alena von mir verlangt, aber das ist doch wohl kein grund mich gleich als macho zu bezeichnen?! ich würde es natürlich nie zugeben, aber im grunde gefällt es mir in der jugendshowgruppe gar nicht schlecht...

 
foto: fabienne kälin

 

austritt im dezember 2010:

hoi zäme! mein name ist reynir und ich bin mit leila in der jugendshowgruppe. meine liebsten lektionen sind im moment spanischer schritt und steigen, die habe ich meinem freund klængur abgeschaut! obwohl ich manchmal ein angsthase bin, hat leila sehr viel geduld mit mir. an meine hüpfer hat sie sich auch schon gewöhnt und wird langsam "ohne-sattelfest". durch meine sensibilität und mein schauspielerisches talent bin ich mir sicher, dass es leila und ich auf die grosse bühne schaffen! wobei - da muss man ja immer mit dem pferdetransporter fahren, oder? oh nein...

 

foto: fabienne kälin

austritt im august 2009:

wahrscheinlich kennt ihr mich noch nicht, ich heisse fródi und bin mit valerie neu in der jugendshowgruppe. ich gebe mir fast immer viel mühe, allen zu gefallen und versuche dann alles richtig zu machen. natürlich würde ein kleines motivations-guezli helfen, aber ich bin meistens schon zufrieden wenn valerie laut "braaaaave" oder "feeeeiine" sagt bzw. wenn sie mich mit der stimme laut lobt. und da ich in der jugendshowgruppe besonders oft gelobt werde und auch meistens ein guteli bekomme, steige ich schon beinahe freiwillig in den pferdetransporter ein, um auf den schnabelsberg zu fahren.

 

foto: fabienne kälin

austritt im juni 2008:

Ja genau, wir sind ein Doppelpack und heissen Flugar und Bresi. Schliesslich müssen wir unsere eifrige Geraldine beschäftigen! Jaaaa... wir selbst sind auch ganz schön eifrig. Aber Eifer reicht natürlich nicht aus, wir sind auch noch begabt! Gut... manchmal werden wir auch etwas übereifrig... Geraldine sagt dem dann "frech", aber wir finden, dass dieses Wort voll danebengegriffen ist. Schliesslich haben Pferde mit unserer Begabung viele Gutelis verdient! Okok, die grössten sind wir nicht gerade, dafür fühlen wir uns gaaaaanz gross... Es wäre ja zu einfach für Geraldine, wenn wir uns vom Charakter her zu sehr ähneln würden. Deshalb ist mein Kumpel Flugi eher sensibel... und ich, Bresi, naja... egal...

 
foto: geraldine wicki

Austritt im Januar 2008:

Bingó - klein aber oho! Mit viel Einsatz habe ich gezeigt, dass auch wir Kleinen sehr wohl dazu fähig sind grosse Dinge zu leisten. Manchmal geht zwar alles rund um mich etwas zu schnell und hektisch zu und her, aber ich lass mich keinesfalls aus der Ruhe bringen. Linda hat mir schon viele Lektionen beigebracht, aber eins sag ich Euch: Die Beine heben ist soooo eine blööööde Lektion, die kann sie endlich aufgeben! Um so mehr macht mir Spass, Linda mit der Kutsche durch die Gegend zu ziehen.

 
foto: fabienne kälin

Austritt im September 2007:

Dúx - diesen Namen muss man sich merken, denn ich will hooooch hinaus! Anfangs war ich doch etwas schockiert, was meine Besitzerin Iris alles mit mir vorhatte. Ihr müsst wissen, dass sie etwas verrückt ist. Ich muss ganz schön aufpassen, dass ihr nichts passiert, wenn sie wieder irgendeine verrückte Idee hat. Meist sind ihre Einfälle aber so "gaga", dass es mir manchmal auch zu bunt wird und ich davonrennen muss. Aber wenn man berühmt werden will, muss man eben Opfer bringen. Ah ja... meine Lieblings-Lektion? Eindeutig Steigen! Und wenn ich mal keine Lust mehr habe aufs Trainieren, dann kann ich mich manchmal mit unaufhörlichen Steige-Attacken aus der Affaire ziehen.

 
foto: fabienne kälin

Austritt im September 2007:

Hääääääähhh....? Kommt später wieder, ich habe gerade überhaupt keine Zeit....... ach so, ihr wollt ein Interview mit mir, Reynir, machen? Ja dann ist das was anderes... Was ist das Thema: Wie man die Mähne schön kämmbar oder wie man die Beine sauber hält? .... Ach sooooo, Jugendshowgruppe mit Stéphanie! Ja das macht riesen Spass! Manchmal komme ich zwar noch nicht so ganz mit, bin ich doch noch ganz jung. Trotzdem versuche ich mich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen und ich glaube, dass das Jugendshowgruppe-Team mein Talent bereits erkannt hat! Ich muss Euch ein Geheimnis erzählen: Schon bevor ich in die Jugendshowgruppe kam, habe ich heimlich mit Klængur geübt. Da war Stéphanie ganz schön überrascht, als alles schon fast von alleine ging, hihi! Stéphanie hält mich ganz schön auf Trab und wir lernen zusammen immer wieder neue Lektionen. Eines muss sie aber noch üben: Aufspringen ohne Sattel. Wenn ich loslaufe, hängt sie mir immer noch ganz schräg an der Seite... vielleicht bin ich auch zu schnell...?

 
foto: michelle meister