freiheitsdressur

wenn der respekt bei der bodenarbeit erarbeitet und das vertrauen vertieft wurde, sollte es kein problem mehr sein, das pferd ohne halfter und strick zu führen. unsere einzigen hilfsmittel dabei sind körper, stimme und gerte, welche als verlängerter arm eingesetzt wird, um dem pferd differenzierte hilfen zu geben. es ist immer wieder ein schönes bild, wenn man sieht, wie ein pferd seinem menschen ohne zwang folgt und auf feine körpersprache reagiert!


foto: ilena forster
foto: karin gut foto: ilena forster foto: fabienne kälin
foto: ilena forster foto: ilena forster foto: ilena forster
foto: fabienne kälin